Markisen nach Maß * maximaler Sonnenschutz *

Markise Berlin Brandenburg

Über 9 verschiedene Markisen Typen in Form und Anwendungsbereiche unterteilt können wir ihnen anbieten. Ob Halbkassette, Vollkassette, Senkrechtbeschattung, seitliche Beschattung oder auch für Terrassendächer oder Wintergärten. Alle Markisen aus deutscher Produktion inkl. fachgerechter Montage. Hochwertige Markisenstoffe für Langlebigkeit und intensiver Farbvielfalt.


Geschichte der Markise

Bereits in der Antike soll es der heutigen Markise ähnliche Sonnenschutzanlagen gegeben haben. Mitte des 18. Jahrhunderts errang die Markise in Frankreich zunehmende Popularität. In den folgenden Jahrhunderten entwickelte sich die einfache Sonnenschutzbespannung zu den heutigen Markisen.

Der Begriff „Markise“ leitet sich von dem französischen Marquise „Markgräfin“ ab, wobei der Zusammenhang ungeklärt ist. Um 1700 hatte das Wort die Bedeutung „Überzelt, zusätzliches Zeltdach (auf dem Achterdeck bzw. beim Offizierszelt)“, und erst im Laufe des 18. Jahrhunderts entwickelte sich die heutige Bedeutung „leinenes Sonnendach vor Fenster oder Tür“.


Markisenarten

Man unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Markisenarten. Es gibt Roll-Markisen, bei welchen das Tuch auf eine Tuchwelle eingerollt werden kann, Falt-Markisen, die zwar beweglich sind, aber keine Tuchwelle besitzen, und Fest-Markisen, die in ihrer Form und Ausbreitung nicht veränderbar sind.


Senkrechtmarkise

ZipMarkisen mit windfester Führung (Reißverschlussverfahren), bekannt auch als Fixscreen, finden in der modernen Architektur zunehmenden Einsatz. Sie kommen an Fenster, Türen, Fassaden, Terrassendächern und Wintergärten zum Einsatz. Sie schützen vor Sonne, Wind und Zugluft.


Gelenkarmmarkise

Bei der Gelenkarmmarkise wird das Markisentuch von zwei oder mehr Armen von der Tuchwelle (einem Nutrohr aus Stahl) weggedrückt. Dadurch ist ein waagerechter Ausfall des Markisentuchs möglich, wobei jedoch üblicherweise eine leichte Neigung eingestellt wird. Markisen werden hauptsächlich als Sonnen- und Wärmeschutz, sowohl im privaten als auch im gewerblichen Bereich, verwendet. Man unterscheidet zwischen „offenen Gelenkarmmarkisen“, bei welchen die Tuchwelle offen sichtbar ist (teilweise auch mit Dach als Witterungsschutz), und „geschlossene“ oder auch „Kassetten-Gelenkarmmarkisen“, bei denen um die Tuchwelle und die Gelenkarme ein Schutz (Kasten, Kassette) angebracht ist, der die Anlage im eingefahrenen Zustand vor Witterungseinflüssen schützt. Gelenkarmmarkisen sind eine gute Option, ihre Terrasse oder ihren Balkon vor direkter Sonneneinstrahlung und UV Strahlen zu schützen.


Wintergartenmarkise

Die Wintergartenmarkise ist eine spezielle Markisenart zum Beschatten von Wintergärten. Das Markisentuch wird über Gasdruckelemente, Seil-, Ketten- oder Bandzüge aus- und eingefahren und in seitlichen oder untenliegenden Schienen geführt. Hierdurch wird ein für die Glasfläche gefährliches Wippen der ausgefahrenen Beschattung verhindert. Die Markise verhindert, dass der Wintergarten zu einem Treibhaus wird.


Markisentücher / Markisenstoffe

Das Acryl-Markisentuch ist hoch lichtecht. Es ist ein aus spinndüsengefärbtem Garn hergestelltes Tuch. Dabei wird das Garn im Spinnprozess eingefärbt. Es wird hauptsächlich zum Sonnen- und Wärmeschutz eingesetzt und oft bei Gelenkarm- und Wintergartenmarkisen verwendet. Durch die Imprägnierung sind sie bedingt Schmutz abweisend und wetterfest. Acryl ist beständig gegen ultraviolettes Licht, was ihm einen Vorteil gegen alle anderen Stoffe verleiht. 


Volant

Der Volant, teils auch Markisenschürze genannt, wird in aller Regel bei offenen Gelenkarm-Markisen oder bei Markisen mit Schutzdach eingesetzt. Er versteckt die nach vorne sichtbare Armtechnik. Gerade bei niedrigem Sonnenstand kann der Volant zusätzlichen Schatten spenden. Bei komplett geschlossenen Gelenkarm-Kassettenmarkisen empfiehlt sich kein Volant, da er sich an diesen Anlagen durch Windeinflüsse stärker bewegt (hin und her schlägt) und die unteren Volant-Enden deshalb schneller verschleißen. Nachdem in den vergangenen Jahrzehnten teilweise sehr aufwändige Volantformen angeboten wurden (Fransen, Trapezmuster etc.) haben sich im privaten Bereich der gewellte Volant und im Geschäftsbereich der gerade Volant (hier häufig auch mit dem Firmennamen bedruckt) durchgesetzt.


Angebot für eine Markise

Eigenschaften unserer Markisen:

  • Motor + Elektronik vom Marktführer Somfy
  • Innovative und sichere Konstruktion für Funktionssicherheit und Langlebigkeit
  • Hochwertige Materialien bei Konstruktionselementen wie Gelenkarmen und Abdeckungen
  • Starke Gelenkarme in die verbauten Stahlseile spannen die Federn in den Gelenkarmen Ihrer Markise. Diese drücken das Ausfahrprofil nach außen und halten das Markisentuch optimal gestrafft.
  • Hochwertiges, reißfestes Markisentuch mit UV-Schutz, Farbechtheit über durchgefärbtes Garn, schmutzabweisende Beschichtung + bei Regen nutzbar
  • Spinndüsengefärbte Teflon Stoffe
  • Große Design-Vielfalt / Auswahl des Markisentuchs passend zu Fassade, Architektur und Mobiliar
  • Komfortable Bedienbarkeit per Handkurbel oder Elektromotor mit Fernbedienung
  • Möglichkeit der Einbindung in Smart-Home-Funktionen
  • Erweiterbarkeit durch Sonnen-, Wind- und Regenwächter
  • Fachgerechte, sichere Montage, die auf den Fassadenuntergrund abgestimmt ist
  • hohe Windlasten – TÜV geprüft bis Windstärke 5



Call Now ButtonAnrufen
%d Bloggern gefällt das: